02.06.06

"Bunte Rosinen" mit "Zweiter Frühling"

 

Die Theatergruppe "Bunte Rosinen" des AWO Begegnungszentrums Kreuzberg und die Gruppe "Zweiter Fruehling" vom Kotti e.V. führten am 2. Juni 2006 im Rahmen des Projekts "Theater der Erfahrung" das Theaterstueck "Kottbusser Tor" auf.

Foto: Metin Yilmaz

Unter dem Motto "Migration ist ein lebenserhaltendes Erneuerungsprinzip der Menschheit, seit es Menschen auf diesem Erdball gibt." sammelt "Das Theater der Erfahrungen" das Potenzial dieser Bewegungen und Menschen zu einem interkulturellen Theaterspektakel "Rampenlicht statt Rückzug".

 

Unter der Regie der Theaterpädagogin Hülya Karcı probten die Laiendarsteller über mehrere Wochen im Begegnungszentrum in der Adalbertstrasse.

 

Zu bewundern waren die Theaterstücke vom 31. Mai bis 3. Juni 2006 im Saalbau Neukölln.

 

Mehr Eindrücke von der Aufführung, von dem die reichlich erschienen Zuschauer wirklich begeistert waren, in einer Fotogalerie.



Druckversion Seite drucken