Aktuelles

No news available.

Filmbesprechung im Team der Frühen Bildung

2022-3-1

Der März steht im Zeichen des Internationalen Frauen*Tages. Oft auch als Frauen*kampf-Tag bezeichnet. Wir befinden uns also in einem echten Frauen*-März. Auch heute noch existieren soziale Ungleichheiten zwischen Frauen* und Männern. Im Team der Frühen Bildung haben wir gemeinsam den Film Suffragette – Taten statt Worte besprochen. Der Film erklärt Hintergründe zum Frauenwahlrecht in England. Er unterstreicht die Bedeutung der aktiven Teilnahme an demokratischen Wahlen. Er motiviert Ungerechtigkeiten anzusprechen und seine Stimme für Chancengleichheit zu erheben. Ein sehr empowernder Film! Wir sind im Team selbst sehr viele Frauen und arbeiten wiederrum mit vielen Müttern. Daher ist es uns besonders wichtig, dass soziale Ungleichheiten zwischen Frauen* und Männern abgebaut werden. Zum Schluss listet der Film auf, wann welches Land den Frauen das Wahlrecht gegeben hat. Dabei ist zwischen dem aktiven und passiven Wahlrecht zu unterscheiden. Das allumfassende Wahlrecht für Frauen*diese erfolgte des Öfteren erst Jahre später.

Heute ist der 23.05.2022

Filmbesprechung im Team der Frühen Bildung

2022-3-1

Der März steht im Zeichen des Internationalen Frauen*Tages. Oft auch als Frauen*kampf-Tag bezeichnet. Wir befinden uns also in einem echten Frauen*-März. Auch heute noch existieren soziale Ungleichheiten zwischen Frauen* und Männern. Im Team der Frühen Bildung haben wir gemeinsam den Film Suffragette – Taten statt Worte besprochen. Der Film erklärt Hintergründe zum Frauenwahlrecht in England. Er unterstreicht die Bedeutung der aktiven Teilnahme an demokratischen Wahlen. Er motiviert Ungerechtigkeiten anzusprechen und seine Stimme für Chancengleichheit zu erheben. Ein sehr empowernder Film! Wir sind im Team selbst sehr viele Frauen und arbeiten wiederrum mit vielen Müttern. Daher ist es uns besonders wichtig, dass soziale Ungleichheiten zwischen Frauen* und Männern abgebaut werden. Zum Schluss listet der Film auf, wann welches Land den Frauen das Wahlrecht gegeben hat. Dabei ist zwischen dem aktiven und passiven Wahlrecht zu unterscheiden. Das allumfassende Wahlrecht für Frauen*diese erfolgte des Öfteren erst Jahre später.

* Das Begegnungszentrum wird gefördert von
   der Beauftragten des Senats von Berlin für Integration und Migration.

Aktuelles

No news available.

Filmbesprechung im Team der Frühen Bildung

2022-3-1

Der März steht im Zeichen des Internationalen Frauen*Tages. Oft auch als Frauen*kampf-Tag bezeichnet. Wir befinden uns also in einem echten Frauen*-März. Auch heute noch existieren soziale Ungleichheiten zwischen Frauen* und Männern. Im Team der Frühen Bildung haben wir gemeinsam den Film Suffragette – Taten statt Worte besprochen. Der Film erklärt Hintergründe zum Frauenwahlrecht in England. Er unterstreicht die Bedeutung der aktiven Teilnahme an demokratischen Wahlen. Er motiviert Ungerechtigkeiten anzusprechen und seine Stimme für Chancengleichheit zu erheben. Ein sehr empowernder Film! Wir sind im Team selbst sehr viele Frauen und arbeiten wiederrum mit vielen Müttern. Daher ist es uns besonders wichtig, dass soziale Ungleichheiten zwischen Frauen* und Männern abgebaut werden. Zum Schluss listet der Film auf, wann welches Land den Frauen das Wahlrecht gegeben hat. Dabei ist zwischen dem aktiven und passiven Wahlrecht zu unterscheiden. Das allumfassende Wahlrecht für Frauen*diese erfolgte des Öfteren erst Jahre später.

Filmbesprechung im Team der Frühen Bildung

2022-3-1

Der März steht im Zeichen des Internationalen Frauen*Tages. Oft auch als Frauen*kampf-Tag bezeichnet. Wir befinden uns also in einem echten Frauen*-März. Auch heute noch existieren soziale Ungleichheiten zwischen Frauen* und Männern. Im Team der Frühen Bildung haben wir gemeinsam den Film Suffragette – Taten statt Worte besprochen. Der Film erklärt Hintergründe zum Frauenwahlrecht in England. Er unterstreicht die Bedeutung der aktiven Teilnahme an demokratischen Wahlen. Er motiviert Ungerechtigkeiten anzusprechen und seine Stimme für Chancengleichheit zu erheben. Ein sehr empowernder Film! Wir sind im Team selbst sehr viele Frauen und arbeiten wiederrum mit vielen Müttern. Daher ist es uns besonders wichtig, dass soziale Ungleichheiten zwischen Frauen* und Männern abgebaut werden. Zum Schluss listet der Film auf, wann welches Land den Frauen das Wahlrecht gegeben hat. Dabei ist zwischen dem aktiven und passiven Wahlrecht zu unterscheiden. Das allumfassende Wahlrecht für Frauen*diese erfolgte des Öfteren erst Jahre später.