Aktuelles

Seiten

2023-11-15

Aus organisatorischen Gründet fällt der geplante Fachtag „Gemeinsames Handeln gegen institutionellen Rassismus“ am 15.11.2023 im…

[mehr]

2023-10-6

Für einen guten Start ins neue KiTa Jahr starten wir mit einem vollen Bauch und etwas zu knabbern.

Das Thema ‚Essen und Trinken‘ eignet…

[mehr]

2023-8-12

Mit der Flagge der LSBT*I*Q+-Community will das Begegnungszentrum ein klares Zeichen setzen:
Vielfalt und Inklusion sind ein ganzjähriges…

[mehr]
Seiten

Bokashi – Exkursion zum Garten des Familienzentrums Menschenskinder

2022-6-8

 Im Rahmen des Netzwerkes Lebensmittelpunkte (LMP) kamen wir in Kontakt mit den Kolleg*innen aus dem Garten des Familienzentrums Menschenskinder. Sie haben über Jahre viel über Gartenarbeit und Nachhaltigkeit sich angeeignet und sind Expert*innen geworden. Daher besuchten wir vom AWO Begegnungszentrum den Garten am 03.06.2022 und wurden in die Methode des Bokashi eingeführt. Diese Kompostiermethode braucht alte, aber nicht verdorbene/verschimmelte Lebensmittelreste, Fässer zum Sauerstoff freien Fermentieren und Pflanzenkohle, die die Kolleg*innen direkt vor Ort herstellen. Anschließend braucht es noch Beete, in denen die fermentierten Lebensmittelreste zu wertvoller Terra Preta werden.

Heute ist der 24.05.2024

Bokashi – Exkursion zum Garten des Familienzentrums Menschenskinder

2022-6-8

 Im Rahmen des Netzwerkes Lebensmittelpunkte (LMP) kamen wir in Kontakt mit den Kolleg*innen aus dem Garten des Familienzentrums Menschenskinder. Sie haben über Jahre viel über Gartenarbeit und Nachhaltigkeit sich angeeignet und sind Expert*innen geworden. Daher besuchten wir vom AWO Begegnungszentrum den Garten am 03.06.2022 und wurden in die Methode des Bokashi eingeführt. Diese Kompostiermethode braucht alte, aber nicht verdorbene/verschimmelte Lebensmittelreste, Fässer zum Sauerstoff freien Fermentieren und Pflanzenkohle, die die Kolleg*innen direkt vor Ort herstellen. Anschließend braucht es noch Beete, in denen die fermentierten Lebensmittelreste zu wertvoller Terra Preta werden.

* Das Begegnungszentrum wird gefördert von
   der Beauftragten des Senats von Berlin für Integration und Migration.

Aktuelles

Seiten

2023-11-15

Aus organisatorischen Gründet fällt der geplante Fachtag „Gemeinsames Handeln gegen institutionellen Rassismus“ am 15.11.2023 im…

[mehr]

2023-10-6

Für einen guten Start ins neue KiTa Jahr starten wir mit einem vollen Bauch und etwas zu knabbern.

Das Thema ‚Essen und Trinken‘ eignet…

[mehr]

2023-8-12

Mit der Flagge der LSBT*I*Q+-Community will das Begegnungszentrum ein klares Zeichen setzen:
Vielfalt und Inklusion sind ein ganzjähriges…

[mehr]
Seiten

Bokashi – Exkursion zum Garten des Familienzentrums Menschenskinder

2022-6-8

 Im Rahmen des Netzwerkes Lebensmittelpunkte (LMP) kamen wir in Kontakt mit den Kolleg*innen aus dem Garten des Familienzentrums Menschenskinder. Sie haben über Jahre viel über Gartenarbeit und Nachhaltigkeit sich angeeignet und sind Expert*innen geworden. Daher besuchten wir vom AWO Begegnungszentrum den Garten am 03.06.2022 und wurden in die Methode des Bokashi eingeführt. Diese Kompostiermethode braucht alte, aber nicht verdorbene/verschimmelte Lebensmittelreste, Fässer zum Sauerstoff freien Fermentieren und Pflanzenkohle, die die Kolleg*innen direkt vor Ort herstellen. Anschließend braucht es noch Beete, in denen die fermentierten Lebensmittelreste zu wertvoller Terra Preta werden.

Bokashi – Exkursion zum Garten des Familienzentrums Menschenskinder

2022-6-8

 Im Rahmen des Netzwerkes Lebensmittelpunkte (LMP) kamen wir in Kontakt mit den Kolleg*innen aus dem Garten des Familienzentrums Menschenskinder. Sie haben über Jahre viel über Gartenarbeit und Nachhaltigkeit sich angeeignet und sind Expert*innen geworden. Daher besuchten wir vom AWO Begegnungszentrum den Garten am 03.06.2022 und wurden in die Methode des Bokashi eingeführt. Diese Kompostiermethode braucht alte, aber nicht verdorbene/verschimmelte Lebensmittelreste, Fässer zum Sauerstoff freien Fermentieren und Pflanzenkohle, die die Kolleg*innen direkt vor Ort herstellen. Anschließend braucht es noch Beete, in denen die fermentierten Lebensmittelreste zu wertvoller Terra Preta werden.