Aktuelles

Ab dem 01.07.2022 haben wir folgende Sprechzeiten:

Dienstag                   9:00 - 12:00 Uhr                 

Donnerstag            14:00 - 17:00…

[mehr]

Unser Kollege Tim Ünsal hat mit Kassem, einem Ehrenamtlichen , auf der Grundlage der WHO Rezeptur Handdesinfektionsmittel hergestellt. Das Mittel wird…

[mehr]

 

Die Kolleg*innen aus der Frühen Bildung nähen Masken für die Familien und packen kleine Päckchen für Zuhause.

[mehr]

Die Kolleg*innen unseres Sprungbrett-Projekts in der Gemeinschaftsunterkunft Wollenbergerstraße in Lichtenberg sind jeden Tag vor Ort und halten den…

[mehr]

Am 22. April haben Freiwilligen zum 2. Mal, die von "Eurogida" gespendete Lebensmittel an Menschen gebracht, die von der Corona-Krise besonders hart…

[mehr]

Die ersten Spiele wurden im Begegnungszentrum vorbereitet, viele sind bereits verpackt. Nach und nach werden die Spiele an Familien ausgeliefert.…

[mehr]

Am 7. April wurden von „Euro-Gida“ gespendete Lebensmittelpakete älteren Menschen in Kreuzberg verteilt, die zurzeit nur schwer einkaufen können. Die…

[mehr]

Am Montag, 9.3.2020 fand im Rahmen von Frauenmärz Programm eine Informations-Veranstaltung zum Thema Frauen aktiv gegen Diabetes statt.

 

Die…

[mehr]

 

Liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter,

 

nach reiflichen Überlegungen haben wir uns entschieden, die Demonstration am 20.03.2020 nicht…

[mehr]

Beim Rucksack gibt es immer erst drei Wochen Input mit Materialien und dann die verdiente Freiwoche. Eine unserer Gruppen hat sich entschieden…

[mehr]

Das Jugendamt Friedrichshain-Kreuzberg, die Arbeiterwohlfahrt Berlin Spree-Wuhle e.V. und „Nestwärme“ geben eine gemeinsame Presseerklärung zum Buch…

[mehr]
alphasiegel
* Das Begegnungszentrum wird gefördert von
   der Beauftragten des Senats von Berlin für Integration und Migration.
Heute ist der 02.12.2022

Wir über uns

 

Das AWO Begegnungszentrum ist eine Einrichtung der Arbeiterwohlfahrt, die sich für Integration, Inklusion und Teilhabe einsetzt.

 

Das Begegnungszentrum baut auf das Fundament der Beratungsstelle für „ausländischen Arbeitnehmer“, die seit 1972 Beratung und ähnliche Hilfeleistung an Ort und Stelle angeboten hat.

 

1994 wurde das Konzept der Beratungsstelle erweitert und die Angebote angepasst, um der gesellschaftlichen Realität gerecht zu werden. Die sogenannten „Gastarbeiter“ waren keine Gäste mehr, sondern Berlinerinnen und Berliner. Angesagt war nicht mehr Betreuung, sondern Partizipation und Teilhabe.

 

Das Begegnungszentrum bietet nach wie vor Beratung, Integrationsangebote, Bildungs- und Begegnungsmöglichkeit für Migrant*Innen und Deutsche. Das Begegnungszentrum ist im Gemeinwesen verankert, bietet seine Dienste überbezirklich an und ist bundesweit wie auch international vernetzt.

Unsere Leitlinien:

 

  • Eine sinnvolle, in beide Richtungen ausgerichtete Integration sowie eine in diesem Sinne orientierte Begegnung zwischen Kulturen und Generationen;
  • die Förderung von Selbstbestimmung und Selbstverantwortung sowie eine gleichberechtigte gesellschaftliche Partizipation (Empowerment).

Unsere Aktuelle Angebotsstruktur:

 

  • Integrationsmanagement
    Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE), Migrationssozialdienst (MSD), (Trägerschaft AWO Landesverband)

  • Gemeinwesenarbeit
    Stadtteilentwicklung, Kursangebote, Nachbarschaftshilfe, ehrenamtliche und freiwillige Arbeit, Gesundheitsförderung, Begegnungs- und Inklusionsangebote

  • Frühe Bildung und Familienbildung
    HIPPY (Home Instruction for Preschool Youngsters), Opstapje, Rucksack, Bildungsnetzwerk Südliche Friedrichstadt, Kita Einstieg Programm

  • Interkulturelle Altenhilfe
    Interkulturelle Gruppenarbeit, interkulturelle Begegnungen, Seniorenberatung, Gesundheitsförderung für ältere Menschen

  • Bildung
    Informelles Lernen wie z.B. Internetschulungen, neue Medien-Workshops, autobiographisches Arbeiten, Deutschkurse, EU-Projekte.

Wir hoffen, dass Sie von unserer Webseite profitieren. Wir nehmen gerne ihre Kritik und Anregungen entgegen und freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Juni 2019

 

Ben Eberle für das Begegnungszentrum

Wir über uns

 

Das AWO Begegnungszentrum ist eine Einrichtung der Arbeiterwohlfahrt, die sich für Integration, Inklusion und Teilhabe einsetzt.

 

Das Begegnungszentrum baut auf das Fundament der Beratungsstelle für „ausländischen Arbeitnehmer“, die seit 1972 Beratung und ähnliche Hilfeleistung an Ort und Stelle angeboten hat.

 

1994 wurde das Konzept der Beratungsstelle erweitert und die Angebote angepasst, um der gesellschaftlichen Realität gerecht zu werden. Die sogenannten „Gastarbeiter“ waren keine Gäste mehr, sondern Berlinerinnen und Berliner. Angesagt war nicht mehr Betreuung, sondern Partizipation und Teilhabe.

 

Das Begegnungszentrum bietet nach wie vor Beratung, Integrationsangebote, Bildungs- und Begegnungsmöglichkeit für Migrant*Innen und Deutsche. Das Begegnungszentrum ist im Gemeinwesen verankert, bietet seine Dienste überbezirklich an und ist bundesweit wie auch international vernetzt.

Unsere Leitlinien:

 

  • Eine sinnvolle, in beide Richtungen ausgerichtete Integration sowie eine in diesem Sinne orientierte Begegnung zwischen Kulturen und Generationen;
  • die Förderung von Selbstbestimmung und Selbstverantwortung sowie eine gleichberechtigte gesellschaftliche Partizipation (Empowerment).

Unsere Aktuelle Angebotsstruktur:

 

  • Integrationsmanagement
    Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE), Migrationssozialdienst (MSD), (Trägerschaft AWO Landesverband)

  • Gemeinwesenarbeit
    Stadtteilentwicklung, Kursangebote, Nachbarschaftshilfe, ehrenamtliche und freiwillige Arbeit, Gesundheitsförderung, Begegnungs- und Inklusionsangebote

  • Frühe Bildung und Familienbildung
    HIPPY (Home Instruction for Preschool Youngsters), Opstapje, Rucksack, Bildungsnetzwerk Südliche Friedrichstadt, Kita Einstieg Programm

  • Interkulturelle Altenhilfe
    Interkulturelle Gruppenarbeit, interkulturelle Begegnungen, Seniorenberatung, Gesundheitsförderung für ältere Menschen

  • Bildung
    Informelles Lernen wie z.B. Internetschulungen, neue Medien-Workshops, autobiographisches Arbeiten, Deutschkurse, EU-Projekte.

Wir hoffen, dass Sie von unserer Webseite profitieren. Wir nehmen gerne ihre Kritik und Anregungen entgegen und freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Juni 2019

 

Ben Eberle für das Begegnungszentrum