test

„Von der Familie in die Kita – ein Buch von Eltern für Eltern“ in Friedrichshain-Kreuzberg - 

 

Darin sind niedrigschwellig praktische Tipps und…

[mehr]

Der 3. Dezember war ein toller Tag!

 

Wir hatten viel Spaß zusammen am Tag der Inklusion im AWO Begegnungszentrum.

 

Wir haben eine Seite mit einer…

[mehr]

Am diesjährigen Adventsvorlesen nahmen 127 Kinder mit 23 Begleitpersonen von zwei Schulen und 7 Kitas teil, wir wollen uns herzlich für euren Besuch…

[mehr]

Am 12. November hat die Nachbarschafts-Schreibgruppe „Einmal um den Block“ im Café des AWO Begegnungszentrums neue Geschichten präsentiert. Diesmal…

[mehr]

Am 18. November kamen unsere Ehrenamtlichen zusammen, um den Garten Winterfest zu machen. Wir haben Laub gehackt, Müll im öffentlichen Raum…

[mehr]

2019-11-13

Das AWO Begegnungszentrum lädt zur Fachveranstaltung
„GEFLOHEN, TRAUMATISIERT UND WIE WEITER?"
- Unterstützungswege in der Bearbeitung…

[mehr]

 

Am 22.05.2019 fand die Abschlussveranstaltung der Begegnungszentrums-Gesprächsrunde „AWO – Werte“ statt.  

 

Ehrenamtlichen, Mitarbeiter und…

[mehr]

Wieder kuratiert MEK eine tolle Ausstellung, die eingewanderten Berliner*innen einen Platz im Museum erweisen! Ausstellungsbesuch beim Museum…

[mehr]

2019-9-3

Inklusive Schreibwerkstatt – „Rund um den Block“

(In Kooperation mit dem Amt für Stadtteil- und Seniorenangebote)

 

Seit vielen Jahren…

[mehr]

Über 140 Gäste genoss das Sommerwetter und die Super Musik.

Vielen Dank an das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg (Amt für Stadtteil- und…

[mehr]
alphasiegel
* Das Begegnungszentrum wird gefördert von
   der Beauftragten des Senats von Berlin für Integration und Migration.
Heute ist der 09.04.2020

Zur Eindämmung der Verbreitung des s.g. Corona-Virus (COVID-19) wurden im AWO Begegnungszentrum folgende Maßnahmen getroffen:

 

Das Begegnungszentrum bleibt vorerst bis zum 14.04.2020 für Publikumsverkehr geschlossen.

 

Im Bereich der frühen Bildung in der Familie (HIPPY, Rucksack, Kita-Einstieg und Sprungbrett) werden die Kontakte auf ein Mindestmaß reduziert. Wir sind in Kommunikation mit unseren Familien. Wir beraten, informieren, geben Anregungen und stellen Materialien zur Verfügung. Unser Beitrag derzeit, damit Eltern mit ihren Kindern weiterhin gemeinsam lernen und eine anregende und gesunde Atmosphäre zu Hause aufrechterhalten können.

 

Im Bereich der Senioren und Gemeinwesenarbeit bleiben wir in Kontakt mit den Teilnehmern*innen direkt sowie über die ehrenamtlichen Leitungen per Telefon, Chat-Dienste sowie E-Mail Dienste. Wir sorgen weiterhin dafür, dass niemand ohne Unterstützung, Hilfe und Beratung dasteht. Niemand muss allein sein!

Bei Häuslichen Problemen

Aktuelle Information der Berliner Regierung

 

Bitte beachten Sie: Der Berliner Senat hat in einer Sondersitzung am 22. März 2020 seine Verordnung zur Eindämmung des Coronavirus um einen Teil zur Kontaktbeschränkung erweitert.

 

Die beschlossene Erweiterung legt eine Beschränkung von persönlichen Kontakten fest. Demnach haben sich die Bürgerinnen und Bürger grundsätzlich in ihrer Wohnung oder Unterkunft aufzuhalten. Zum Verlassen müssen bestimmte Gründe vorliegen.

Falls Sie befürchten, sich angesteckt zu haben, können Sie sich unter folgender Hotline beraten lassen: Hotline:030 / 90 28 28 28

 

English https://www.berlin.de/corona/en/measures/

 

Türkçe https://www.berlin.de/corona/tr/oenlemler/