Aktuelles

Seiten

2023-11-15

Aus organisatorischen Gründet fällt der geplante Fachtag „Gemeinsames Handeln gegen institutionellen Rassismus“ am 15.11.2023 im…

[mehr]

2023-10-6

Für einen guten Start ins neue KiTa Jahr starten wir mit einem vollen Bauch und etwas zu knabbern.

Das Thema ‚Essen und Trinken‘ eignet…

[mehr]

2023-8-12

Mit der Flagge der LSBT*I*Q+-Community will das Begegnungszentrum ein klares Zeichen setzen:
Vielfalt und Inklusion sind ein ganzjähriges…

[mehr]
Seiten

Das AWO Begegnungszentrum hat eine StoP Bank Patenschaft

2023-12-4

Das AWO Begegnungszentrum hat eine Patenschaft

für eine StoP Bank übernommen,

rund um den internationalen Tag gegen Gewalt gegen Frauen* (25.11.).

 

 

StoP ist das Projekt „Stadtteile ohne Partnergewalt“.

StoP setzt dort an, wo Partnergewalt passiert:

am Wohnort, in der Nachbarschaft.

 

 

Es unterstützt Menschen im Stadtteil, die Zivilcourage zeigen

und sich mit den von Partnergewalt betroffenen Frauen* solidarisieren.

Seit 2010 gibt es StoP in verschiedenen Quartieren in mehreren deutschen Städten.

 

 

Unsere StoP Bank soll alle Personen, die das AWO Begegnungszentrum besuchen

oder sich hinsetzen möchten,

dazu aufrufen, bei Gewalt an Frauen und Mädchen nicht wegzusehen,

sondern etwas dagegen zu tun.

Damit soll gezeigt werden: Partnergewalt ist keine Privatsache!

 

 

Mehr Infos findet ihr hier: https://nhu-ev.org/stop/

 

 

Stop Bank erklärt, Pdf Datei

Heute ist der 23.02.2024

Das AWO Begegnungszentrum hat eine StoP Bank Patenschaft

2023-12-4

Das AWO Begegnungszentrum hat eine Patenschaft

für eine StoP Bank übernommen,

rund um den internationalen Tag gegen Gewalt gegen Frauen* (25.11.).

 

 

StoP ist das Projekt „Stadtteile ohne Partnergewalt“.

StoP setzt dort an, wo Partnergewalt passiert:

am Wohnort, in der Nachbarschaft.

 

 

Es unterstützt Menschen im Stadtteil, die Zivilcourage zeigen

und sich mit den von Partnergewalt betroffenen Frauen* solidarisieren.

Seit 2010 gibt es StoP in verschiedenen Quartieren in mehreren deutschen Städten.

 

 

Unsere StoP Bank soll alle Personen, die das AWO Begegnungszentrum besuchen

oder sich hinsetzen möchten,

dazu aufrufen, bei Gewalt an Frauen und Mädchen nicht wegzusehen,

sondern etwas dagegen zu tun.

Damit soll gezeigt werden: Partnergewalt ist keine Privatsache!

 

 

Mehr Infos findet ihr hier: https://nhu-ev.org/stop/

 

 

Stop Bank erklärt, Pdf Datei

* Das Begegnungszentrum wird gefördert von
   der Beauftragten des Senats von Berlin für Integration und Migration.

Aktuelles

Seiten

2023-11-15

Aus organisatorischen Gründet fällt der geplante Fachtag „Gemeinsames Handeln gegen institutionellen Rassismus“ am 15.11.2023 im…

[mehr]

2023-10-6

Für einen guten Start ins neue KiTa Jahr starten wir mit einem vollen Bauch und etwas zu knabbern.

Das Thema ‚Essen und Trinken‘ eignet…

[mehr]

2023-8-12

Mit der Flagge der LSBT*I*Q+-Community will das Begegnungszentrum ein klares Zeichen setzen:
Vielfalt und Inklusion sind ein ganzjähriges…

[mehr]
Seiten

Das AWO Begegnungszentrum hat eine StoP Bank Patenschaft

2023-12-4

Das AWO Begegnungszentrum hat eine Patenschaft

für eine StoP Bank übernommen,

rund um den internationalen Tag gegen Gewalt gegen Frauen* (25.11.).

 

 

StoP ist das Projekt „Stadtteile ohne Partnergewalt“.

StoP setzt dort an, wo Partnergewalt passiert:

am Wohnort, in der Nachbarschaft.

 

 

Es unterstützt Menschen im Stadtteil, die Zivilcourage zeigen

und sich mit den von Partnergewalt betroffenen Frauen* solidarisieren.

Seit 2010 gibt es StoP in verschiedenen Quartieren in mehreren deutschen Städten.

 

 

Unsere StoP Bank soll alle Personen, die das AWO Begegnungszentrum besuchen

oder sich hinsetzen möchten,

dazu aufrufen, bei Gewalt an Frauen und Mädchen nicht wegzusehen,

sondern etwas dagegen zu tun.

Damit soll gezeigt werden: Partnergewalt ist keine Privatsache!

 

 

Mehr Infos findet ihr hier: https://nhu-ev.org/stop/

 

 

Stop Bank erklärt, Pdf Datei

Das AWO Begegnungszentrum hat eine StoP Bank Patenschaft

2023-12-4

Das AWO Begegnungszentrum hat eine Patenschaft

für eine StoP Bank übernommen,

rund um den internationalen Tag gegen Gewalt gegen Frauen* (25.11.).

 

 

StoP ist das Projekt „Stadtteile ohne Partnergewalt“.

StoP setzt dort an, wo Partnergewalt passiert:

am Wohnort, in der Nachbarschaft.

 

 

Es unterstützt Menschen im Stadtteil, die Zivilcourage zeigen

und sich mit den von Partnergewalt betroffenen Frauen* solidarisieren.

Seit 2010 gibt es StoP in verschiedenen Quartieren in mehreren deutschen Städten.

 

 

Unsere StoP Bank soll alle Personen, die das AWO Begegnungszentrum besuchen

oder sich hinsetzen möchten,

dazu aufrufen, bei Gewalt an Frauen und Mädchen nicht wegzusehen,

sondern etwas dagegen zu tun.

Damit soll gezeigt werden: Partnergewalt ist keine Privatsache!

 

 

Mehr Infos findet ihr hier: https://nhu-ev.org/stop/

 

 

Stop Bank erklärt, Pdf Datei