Aktuelles

Seiten

2023-11-15

Aus organisatorischen Gründet fällt der geplante Fachtag „Gemeinsames Handeln gegen institutionellen Rassismus“ am 15.11.2023 im…

[mehr]

2023-10-6

Für einen guten Start ins neue KiTa Jahr starten wir mit einem vollen Bauch und etwas zu knabbern.

Das Thema ‚Essen und Trinken‘ eignet…

[mehr]

2023-8-12

Mit der Flagge der LSBT*I*Q+-Community will das Begegnungszentrum ein klares Zeichen setzen:
Vielfalt und Inklusion sind ein ganzjähriges…

[mehr]
Seiten
Seiten

Ben Eberle war seit dem 1.7.1994 der Leiter des AWO Begegnungszentrums und maßgeblich für dessen Neukonzeptionierung und fachliche Weiterentwicklung…

[mehr]

IDAHOBITA* steht für Internationalen Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Trans- und Asexuellen-feindlichkeit. Diese Begriffe beschreiben die negativen…

[mehr]

Vergangene Woche waren wir zu Gast bei Oromo Horn von Afrika Zentrum e.V. @oromo.zentrum Deutsch-Afrikanische Begegnungsstätte im Ortsteil Wedding. Es…

[mehr]

Der deutsche Arzt und Sexualforscher, war schwul, Sozialist und Jude. Hirschfeld
gründete vor über 100 Jahren das erste Institut für…

[mehr]

Zusammen mit Eltern und  Kindern von HIPPY und e:du haben wir das Familienzentrum Menschenskinder besucht.

Hier konnten wir uns über die laufenden…

[mehr]

2024-4-18

Bei einem von Curioso geleiten Workshop haben wir am 18 April mit Kindern und Eltern von
HIPPY und e:du im Garten des Begegnungszentrum…

[mehr]

2024-3-27

Am 27 März waren wir zusammen mit Eltern und Kindern von HIPPY zum Bilderbuchkino in der
Mittelpunkt-Bibliothek am Kotti.

 


Auf dem…

[mehr]

Ein Projekt von Artemisia, gefördert von der Aktion Mensch in Zusammenarbeit mit dem
Awo Begegnungszentrum.

 


Das Projekt „Inklusion in Bewegung“…

[mehr]

Ein Projekt von Artemisia, gefördert von der Aktion Mensch in Zusammenarbeit mit dem
Awo Begegnungszentrum.

 


Das Projekt „Inklusion in Bewegung“…

[mehr]

2024-3-21

Wie jedes Jahr haben wir uns am Internationalen Tag gegen Rassismus beteiligt. In diesem
Jahr gab es unter dem Motto „Menschenrechte für…

[mehr]
Seiten
alphasiegel
* Das Begegnungszentrum wird gefördert von
   der Beauftragten des Senats von Berlin für Integration und Migration.
Heute ist der 24.05.2024

Am 01.01.2024 ist eine langjährige Besucherin des Begegnungszentrums, Elke Jasse, leider plötzlich verstorben. Eine wichtige Person für das Begegnungszentrum.

Ben Eberle war seit dem 1.7.1994 der Leiter des AWO Begegnungszentrums und maßgeblich für dessen Neukonzeptionierung und fachliche Weiterentwicklung verantwortlich. Die Themen Teilhabe und Inklusion, Bildungsgerechtigkeit und bürgerschaftliches Engagement in der Migrationsgesellschaft haben Ben immer bewegt und angespornt, aus dem Begegnungszentrum einen Ort zu machen, an dem sich alle Menschen willkommen fühlen, Empathie und Wertschätzung erfahren, Neues lernen und anderen Neues vermitteln…

[mehr]

IDAHOBITA* steht für Internationalen Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Trans- und Asexuellen-feindlichkeit. Diese Begriffe beschreiben die negativen Einstellungen, Vorurteile und Ablehnung gegenüber LSBTIAQ*-Menschen. 

 

Am 17. Mai 1990 wurde die Homosexualität aus dem Diagnoseschlüssel ICD-10 der Weltgesundheits-organisation (WHO) gestrichen. Seitdem gilt sie offiziell nicht mehr als Krankheit.

 

Internationale Vereinigungen für die Rechte von Personen LSBTIAQ* beobachten ihre rechtliche…

[mehr]

Vergangene Woche waren wir zu Gast bei Oromo Horn von Afrika Zentrum e.V. @oromo.zentrum Deutsch-Afrikanische Begegnungsstätte im Ortsteil Wedding. Es war ein gutes Gespräch mit der langjährigen Leiterin, Frau Gemeda, die seit 1985 im Verein Oromo arbeitet. Es gibt vielfältige Angebote und der Verein setzt sich für die Förderung der kulturellen Identität und Integration von ethnischen Gruppen, insbesondere solcher aus der Region vom Horn von Afrika, ein.

 

Die Vernetzung war wichtig, um ein…

[mehr]

Der deutsche Arzt und Sexualforscher, war schwul, Sozialist und Jude. Hirschfeld
gründete vor über 100 Jahren das erste Institut für Sexualwissenschaft in Berlin, wo
er alle Sexualitäten erforschte. Am 14. Mai 2024 würdigt das Land Berlin das Leben
und Wirken des Kämpfers für die Liebe! 
 
Es gibt noch so viel, was man zu Magnus Hirschfeld sagen kann. Und genau
deshalb wollen wir im gesamten Monat Mai das Leben von Hirschfeld und seine
Bedeutung für die heutige queere Community in die…

[mehr]

Zusammen mit Eltern und  Kindern von HIPPY und e:du haben wir das Familienzentrum Menschenskinder besucht.

Hier konnten wir uns über die laufenden Angebote des Familienzentrums informieren und

haben direkt aktiv an einem Angebot des Familienzentrums teilgenommen, an einem Musikangebot für Eltern mit Krabbelkindern.

Zum Abschluss haben wir  noch eine  Führung durch den wunderschönen Nachbarschaftsgarten des Familienzentrums, der für alle frei zugänglich ist, erhalten.

Vielen Dank an die…

[mehr]

2024-4-18

Bei einem von Curioso geleiten Workshop haben wir am 18 April mit Kindern und Eltern von
HIPPY und e:du im Garten des Begegnungszentrum einen Wildbienenbausatz, kleinere
Insektenhotels in Papierrollen und Samenpapier- und Samenkugeln hergestellt.


Die gemeinsamen Aktionen mit unseren Kooperationspartner*innen vom Kinderlabor
Curioso sind immer ein Highlight.


Vielen Dank für diese schöne Aktion.

[mehr]

2024-3-27

Am 27 März waren wir zusammen mit Eltern und Kindern von HIPPY zum Bilderbuchkino in der
Mittelpunkt-Bibliothek am Kotti.

 


Auf dem Programm stand die Geschichte vom Hasen Hibiskus und dem Möhrenklau.

 


Der Besuch in der Bibliothek ist immer sehr spannend. Die Kinder und Eltern lernen neue
Bücher kennen, können vor Ort zusammenspielen, neue Sachen ausprobieren, sich in Ruhe
alles anschauen und wer möchte und noch keinen Büchereiausweis hat, kann sich gleich vor
Ort einen…

[mehr]

Ein Projekt von Artemisia, gefördert von der Aktion Mensch in Zusammenarbeit mit dem
Awo Begegnungszentrum.

 


Das Projekt „Inklusion in Bewegung“ beruht auf der Idee, eine Vielzahl multidisziplinärer
Aktivitäten über einen längeren Zeitraum anzubieten, um die soziale Interaktion zu fördern
und kreative Ideen und Ausdrucksformen auf eine breitere und inklusivere Weise zu
unterstützen, als es ein einzelner Workshop könnte.

 

 

Workshop Ensemble Musik Projekt: Musik und Inklusion unter der…

[mehr]
* Das Begegnungszentrum wird gefördert von
   der Beauftragten des Senats von Berlin für Integration und Migration.

Aktuelles

Seiten

2023-11-15

Aus organisatorischen Gründet fällt der geplante Fachtag „Gemeinsames Handeln gegen institutionellen Rassismus“ am 15.11.2023 im…

[mehr]

2023-10-6

Für einen guten Start ins neue KiTa Jahr starten wir mit einem vollen Bauch und etwas zu knabbern.

Das Thema ‚Essen und Trinken‘ eignet…

[mehr]

2023-8-12

Mit der Flagge der LSBT*I*Q+-Community will das Begegnungszentrum ein klares Zeichen setzen:
Vielfalt und Inklusion sind ein ganzjähriges…

[mehr]
Seiten

Am 01.01.2024 ist eine langjährige Besucherin des Begegnungszentrums, Elke Jasse, leider plötzlich verstorben. Eine wichtige Person für das Begegnungszentrum.

Ben Eberle war seit dem 1.7.1994 der Leiter des AWO Begegnungszentrums und maßgeblich für dessen Neukonzeptionierung und fachliche Weiterentwicklung verantwortlich. Die Themen Teilhabe und Inklusion, Bildungsgerechtigkeit und bürgerschaftliches Engagement in der Migrationsgesellschaft haben Ben immer bewegt und angespornt, aus dem Begegnungszentrum einen Ort zu machen, an dem sich alle Menschen willkommen fühlen, Empathie und Wertschätzung erfahren, Neues lernen und anderen Neues vermitteln…

[mehr]

IDAHOBITA* steht für Internationalen Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Trans- und Asexuellen-feindlichkeit. Diese Begriffe beschreiben die negativen Einstellungen, Vorurteile und Ablehnung gegenüber LSBTIAQ*-Menschen. 

 

Am 17. Mai 1990 wurde die Homosexualität aus dem Diagnoseschlüssel ICD-10 der Weltgesundheits-organisation (WHO) gestrichen. Seitdem gilt sie offiziell nicht mehr als Krankheit.

 

Internationale Vereinigungen für die Rechte von Personen LSBTIAQ* beobachten ihre rechtliche…

[mehr]

Vergangene Woche waren wir zu Gast bei Oromo Horn von Afrika Zentrum e.V. @oromo.zentrum Deutsch-Afrikanische Begegnungsstätte im Ortsteil Wedding. Es war ein gutes Gespräch mit der langjährigen Leiterin, Frau Gemeda, die seit 1985 im Verein Oromo arbeitet. Es gibt vielfältige Angebote und der Verein setzt sich für die Förderung der kulturellen Identität und Integration von ethnischen Gruppen, insbesondere solcher aus der Region vom Horn von Afrika, ein.

 

Die Vernetzung war wichtig, um ein…

[mehr]

Der deutsche Arzt und Sexualforscher, war schwul, Sozialist und Jude. Hirschfeld
gründete vor über 100 Jahren das erste Institut für Sexualwissenschaft in Berlin, wo
er alle Sexualitäten erforschte. Am 14. Mai 2024 würdigt das Land Berlin das Leben
und Wirken des Kämpfers für die Liebe! 
 
Es gibt noch so viel, was man zu Magnus Hirschfeld sagen kann. Und genau
deshalb wollen wir im gesamten Monat Mai das Leben von Hirschfeld und seine
Bedeutung für die heutige queere Community in die…

[mehr]

Zusammen mit Eltern und  Kindern von HIPPY und e:du haben wir das Familienzentrum Menschenskinder besucht.

Hier konnten wir uns über die laufenden Angebote des Familienzentrums informieren und

haben direkt aktiv an einem Angebot des Familienzentrums teilgenommen, an einem Musikangebot für Eltern mit Krabbelkindern.

Zum Abschluss haben wir  noch eine  Führung durch den wunderschönen Nachbarschaftsgarten des Familienzentrums, der für alle frei zugänglich ist, erhalten.

Vielen Dank an die…

[mehr]

2024-4-18

Bei einem von Curioso geleiten Workshop haben wir am 18 April mit Kindern und Eltern von
HIPPY und e:du im Garten des Begegnungszentrum einen Wildbienenbausatz, kleinere
Insektenhotels in Papierrollen und Samenpapier- und Samenkugeln hergestellt.


Die gemeinsamen Aktionen mit unseren Kooperationspartner*innen vom Kinderlabor
Curioso sind immer ein Highlight.


Vielen Dank für diese schöne Aktion.

[mehr]

2024-3-27

Am 27 März waren wir zusammen mit Eltern und Kindern von HIPPY zum Bilderbuchkino in der
Mittelpunkt-Bibliothek am Kotti.

 


Auf dem Programm stand die Geschichte vom Hasen Hibiskus und dem Möhrenklau.

 


Der Besuch in der Bibliothek ist immer sehr spannend. Die Kinder und Eltern lernen neue
Bücher kennen, können vor Ort zusammenspielen, neue Sachen ausprobieren, sich in Ruhe
alles anschauen und wer möchte und noch keinen Büchereiausweis hat, kann sich gleich vor
Ort einen…

[mehr]

Ein Projekt von Artemisia, gefördert von der Aktion Mensch in Zusammenarbeit mit dem
Awo Begegnungszentrum.

 


Das Projekt „Inklusion in Bewegung“ beruht auf der Idee, eine Vielzahl multidisziplinärer
Aktivitäten über einen längeren Zeitraum anzubieten, um die soziale Interaktion zu fördern
und kreative Ideen und Ausdrucksformen auf eine breitere und inklusivere Weise zu
unterstützen, als es ein einzelner Workshop könnte.

 

 

Workshop Ensemble Musik Projekt: Musik und Inklusion unter der…

[mehr]