Aktuelles

Ab dem 01.07.2022 haben wir folgende Sprechzeiten:

Dienstag                   9:00 - 12:00 Uhr                 

Donnerstag            14:00 - 17:00…

[mehr]

2022-4-13

Das Rucksack Material umfasst 12 Themen (wie „Der Körper“, „Die Bewegung“, „Essen und Trinken“, „Medienerziehung“) in Albanisch, Arabisch,…

[mehr]

2022-4-13

Nach unserem letzten Thema „Körper“ schließt ein verwandtes Thema an „die Bewegung“. Daher gibt es einen neuen Rucksack Newsletter mit…

[mehr]

2022-3-25

Eine Rucksack-Elternbegleiterin hat gemeinsam mit einer Erzieherin das Buch Rengini arayan top – Der Ball, der seine Farbe suchte

[mehr]

2022-3-25

Im Rucksack Team gibt es vier neue Elternbegleiterinnen. Sie sind alle Mütter aus dem Bezirk, mehrsprachig und haben viel Erfahrung mit…

[mehr]

2022-3-11

Wir treffen uns hier im AWO Begegnungszentrum, um im Café Atmosphäre eure Fragen zu beantworten rund um die digitale Welt von Smartphones,…

[mehr]

2022-3-1

Der März steht im Zeichen des Internationalen Tages gegen Rassismus und des Frauentages. Beide Tage setzen ein Zeichen gegen…

[mehr]

2022-3-1

Der März steht im Zeichen des Internationalen Frauen*Tages. Oft auch als Frauen*kampf-Tag bezeichnet. Wir befinden uns also in einem echten…

[mehr]

2022-2-28

Im Rucksack lesen wir öfters mehrsprachig vor. Viele Kolleg*innen haben sich vor einigen Jahren schon zu mehrsprachigen Vorleser*innen…

[mehr]

2022-3-14

Die Seniorenvertretungswahl für aktuelle Legislaturperiode finden jetzt statt!

 

Berechtigt sind alle Bewohner des Bezirkes ab 60 Jahre.

[mehr]

2022-2-27

Sonntag, 27.02.2022 von 11:00-15:00 Uhr gibt es eine niedrigschwellige Impfaktion im AWO Begegnungszentrum.

 

Erst-, Zweit- und…

[mehr]
alphasiegel
* Das Begegnungszentrum wird gefördert von
   der Beauftragten des Senats von Berlin für Integration und Migration.
Heute ist der 19.08.2022

Wir über uns

 

Das AWO Begegnungszentrum ist eine Einrichtung der Arbeiterwohlfahrt, die sich für Integration, Inklusion und Teilhabe einsetzt.

 

Das Begegnungszentrum baut auf das Fundament der Beratungsstelle für „ausländischen Arbeitnehmer“, die seit 1972 Beratung und ähnliche Hilfeleistung an Ort und Stelle angeboten hat.

 

1994 wurde das Konzept der Beratungsstelle erweitert und die Angebote angepasst, um der gesellschaftlichen Realität gerecht zu werden. Die sogenannten „Gastarbeiter“ waren keine Gäste mehr, sondern Berlinerinnen und Berliner. Angesagt war nicht mehr Betreuung, sondern Partizipation und Teilhabe.

 

Das Begegnungszentrum bietet nach wie vor Beratung, Integrationsangebote, Bildungs- und Begegnungsmöglichkeit für Migrant*Innen und Deutsche. Das Begegnungszentrum ist im Gemeinwesen verankert, bietet seine Dienste überbezirklich an und ist bundesweit wie auch international vernetzt.

Unsere Leitlinien:

 

  • Eine sinnvolle, in beide Richtungen ausgerichtete Integration sowie eine in diesem Sinne orientierte Begegnung zwischen Kulturen und Generationen;
  • die Förderung von Selbstbestimmung und Selbstverantwortung sowie eine gleichberechtigte gesellschaftliche Partizipation (Empowerment).

Unsere Aktuelle Angebotsstruktur:

 

  • Integrationsmanagement
    Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE), Migrationssozialdienst (MSD), (Trägerschaft AWO Landesverband)

  • Gemeinwesenarbeit
    Stadtteilentwicklung, Kursangebote, Nachbarschaftshilfe, ehrenamtliche und freiwillige Arbeit, Gesundheitsförderung, Begegnungs- und Inklusionsangebote

  • Frühe Bildung und Familienbildung
    HIPPY (Home Instruction for Preschool Youngsters), Opstapje, Rucksack, Bildungsnetzwerk Südliche Friedrichstadt, Kita Einstieg Programm

  • Interkulturelle Altenhilfe
    Interkulturelle Gruppenarbeit, interkulturelle Begegnungen, Seniorenberatung, Gesundheitsförderung für ältere Menschen

  • Bildung
    Informelles Lernen wie z.B. Internetschulungen, neue Medien-Workshops, autobiographisches Arbeiten, Deutschkurse, EU-Projekte.

Wir hoffen, dass Sie von unserer Webseite profitieren. Wir nehmen gerne ihre Kritik und Anregungen entgegen und freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Juni 2019

 

Ben Eberle für das Begegnungszentrum

Wir über uns

 

Das AWO Begegnungszentrum ist eine Einrichtung der Arbeiterwohlfahrt, die sich für Integration, Inklusion und Teilhabe einsetzt.

 

Das Begegnungszentrum baut auf das Fundament der Beratungsstelle für „ausländischen Arbeitnehmer“, die seit 1972 Beratung und ähnliche Hilfeleistung an Ort und Stelle angeboten hat.

 

1994 wurde das Konzept der Beratungsstelle erweitert und die Angebote angepasst, um der gesellschaftlichen Realität gerecht zu werden. Die sogenannten „Gastarbeiter“ waren keine Gäste mehr, sondern Berlinerinnen und Berliner. Angesagt war nicht mehr Betreuung, sondern Partizipation und Teilhabe.

 

Das Begegnungszentrum bietet nach wie vor Beratung, Integrationsangebote, Bildungs- und Begegnungsmöglichkeit für Migrant*Innen und Deutsche. Das Begegnungszentrum ist im Gemeinwesen verankert, bietet seine Dienste überbezirklich an und ist bundesweit wie auch international vernetzt.

Unsere Leitlinien:

 

  • Eine sinnvolle, in beide Richtungen ausgerichtete Integration sowie eine in diesem Sinne orientierte Begegnung zwischen Kulturen und Generationen;
  • die Förderung von Selbstbestimmung und Selbstverantwortung sowie eine gleichberechtigte gesellschaftliche Partizipation (Empowerment).

Unsere Aktuelle Angebotsstruktur:

 

  • Integrationsmanagement
    Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE), Migrationssozialdienst (MSD), (Trägerschaft AWO Landesverband)

  • Gemeinwesenarbeit
    Stadtteilentwicklung, Kursangebote, Nachbarschaftshilfe, ehrenamtliche und freiwillige Arbeit, Gesundheitsförderung, Begegnungs- und Inklusionsangebote

  • Frühe Bildung und Familienbildung
    HIPPY (Home Instruction for Preschool Youngsters), Opstapje, Rucksack, Bildungsnetzwerk Südliche Friedrichstadt, Kita Einstieg Programm

  • Interkulturelle Altenhilfe
    Interkulturelle Gruppenarbeit, interkulturelle Begegnungen, Seniorenberatung, Gesundheitsförderung für ältere Menschen

  • Bildung
    Informelles Lernen wie z.B. Internetschulungen, neue Medien-Workshops, autobiographisches Arbeiten, Deutschkurse, EU-Projekte.

Wir hoffen, dass Sie von unserer Webseite profitieren. Wir nehmen gerne ihre Kritik und Anregungen entgegen und freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Juni 2019

 

Ben Eberle für das Begegnungszentrum